Virtual DVD Magazine – Buch-Reviews » Reviews / Kritiken » Deus Ex – Der Icarus-Effekt


Deus Ex – Der Icarus-Effekt


Deus Ex – Der Icarus-Effekt
Genre:
Science-Fiction
Autor:
James Swallow
Seiten:
416
Verpackung:
Softcover mit Klappen
Kaufstart:
19. Juli 2011
Verlag:
Panini
ISBN:
978-3-8332-2323-5

Im Jahr 2027 steht die Menschheit vor einer großen Revolution. Durch künstliche Gliedmaßen und Humanaugmentation wird ein Zeitalter des Transhumanismus eingeführt und manche Elitekrieger der nationalen Behörden sind bereits mit diesen besonderen Fähigkeiten ausgestattet. Diese Erfahrung musste leider auch die Secret-Service-Agentin Kelso machen, als sie bei der Eskortierung einer wichtigen Politikerin plötzlich von unbekannten augmentierten Soldaten angegriffen wird und ihre gesamten Kameraden ums Leben kamen. Fortan steht für sie fest, die Wahrheit über diesen Angriff herauszufinden und die Identität der Täter aufzudecken, doch ausgerechnet das führt sie nicht nur kurzerhand zur Suspendierung, sondern setzt sie direkt ins Fadenkreuz einer mysteriösen übermächtigen Organisation, die durch gezielte Manipulationen die Meinung der Menschheit verändern und ihre Feinde durch ein skrupelloses Vorgehen aus dem Weg räumen. Lediglich eine Gruppe von Freiheitskämpfern kann ihr da noch helfend zur Seite stehen…

Kritik:
Bereits seit vielen Jahren sind zahlreiche Spieler von der erfolgreichen Deus Ex-Reihe begeistert und erfreuen sich auch heute nach am dritten Teil. Mit „Deus Ex: Human Revolution“ wurde im Herbst 2011 somit eines der beliebtesten Actionspiele der letzten Jahre veröffentlicht und die Reihe auf würdige Weise fortgesetzt. Das dazugehörige Buch „Der Icarus Effekt“ erzählt uns eine Geschichte jenseits der Hauptfigur Adam Jenson und führt uns näher in das Geschehen rund um Jaron Namir und die Juggernauts ein und erklärt die wahren Motive der Augmentationsgegner.

Das Zeitalter des Transhumanismus
Natürlich ist auch in diesem Science-Fiction-Roman der Transhumanismus ein großes Thema. Menschen werden durch künstliche Gliedmaßen und körperliche Verbesserungen in eine besondere neue Welt katapultiert, die die Gesellschaft für immer verändern könnten. Sowohl verletzte und entstellte Menschen können damit ihre ursprünglichen Fähigkeiten zurückerlangen, als auch gesunde Menschen ihre Fähigkeiten künstlich verbessern. So erhalten die besten Soldaten ihre optischen Implantate um mit Augmented Reality besondere Sehfähigkeiten erhalten, während andere scheinbar sogar Gedankenlesen und sich unsichtbar machen können. Selbst die Körperkraft kann durch künstliche metallene Muskeln stark verbessert werden, sodass der Kämpfer zu einem nahezu unbesiegbaren Gegner wird. Schade nur, dass die gesellschaftlichen Auswirkungen – abgesehen von der Meinungsmanipulation – nur bedingt thematisiert werden und die Auswirkungen der Augmentierung auf die Normalbevölkerung kaum thematisiert wird, während dies in den Spielen durchaus anders war. Dafür gibt es jedoch eine interessante Verschwörungsgeschichte, die es tatsächlich in sich hat.

Der Kampf der Untergrund-Organisationen
Im Mittelpunkt der Geschichte steht dabei der Kampf zwischen zwei Untergrundorganisationen, die beide ihre eigenen Ziele verfolgen. Da wären einerseits die mysteriösen, übermächtigen „Tyrants“, die durch gezielte Manipulationen und den besten Augmentationen jeglichen Feind aus dem Weg schaffen und dabei scheinbar selbst kaum wissen, welchem Auftraggeber sie tatsächlich dienen und andererseits die Informationsterroristen „Juggernauts“, die es sich lediglich zur Aufgabe gemacht haben, die Tyrants und dessen Auftraggeber aufzuhalten und jeglichem Hilfesuchenden den nötigen Unterschlupf zu gewähren. Schnell nimmt die Verschwörungstheorie entsprechend große Umfänge an, sodass selbst eine spannende Illuminaten-Story zustande kommt. Dank den technischen Verbesserungen des Körpers kommt zudem auch reichlich Action beim Kampf zwischen den Organisationen auf, die Autor James Swallow auf sehr detaillierte Weise äußerst spannend schildert. Besonders für Fans der Spielereihe gibt es also spannende Hintergrundinformationen und eine aufregende Story, die wir so in den Spielen noch nicht erlebt haben.

Fazit:
Eine spannende Illuminaten-Verschwörungsstory sorgt für eine würdige Ergänzung zum Videospiel und bereitet dem Leser durchweg spannende Action.